WAS sind wir

Schaukampfgruppe

Wir, die Landsknechte und Marketenderinnen von Communitas Gladii, bilden seit 1996 die Schwert- und Schaukampfgruppe der "Herzogstadt Burghausen e.V.".
Solange der Sold stimmt, kämpfen wir für, mit, um und natürlich auch gegen so beinahe alles und jeden.
Darüber kann und darf natürlich auch mit uns verhandelt werden.

Ob Feste, historische Märkte, Schlachtdarstellungen, Stadt- oder Jahresfeiern, schulische Auftritte für die geschichtliche Bildung des Nachwuchses, Film-, Fernseh- oder
Theaterproduktionen; wir stehen für die meisten Schandtaten in den Bereichen Mittelalter und Renaissance sehr gerne zur Verfügung.

Bei Anfragen oder gewünschten Informationen wenden Sie sich bitte einfach an eine unserer "Kontaktpersonen".

 

Kampfstil

Unser Kampfstil basiert hauptsächlich auf der Technik von Robert McDougall, einem erfahrenen SAFD" fight director und Showkampfchoreographen und unbandig griabign Sauhund".

Darauf aufbauend greifen wir bei unseren Kampfszenen auf unsere langjährigen Erfahrungen aus Bühnenshows, Feldschlachten, Waffendrills, Ju-Jutsu und anderen Kampfsportarten zurück.
Wir versuchen auch, die Vorgaben aus historischen Quellen, wie z.B. Tallhofer, bühnenwirksam umzusetzen. Hierbei war uns Sven Baumgarten von der Gruppe
Gladiatores" behilflich.

Durch unser wöchentliches Training, versuchen wir unseren Stil und unsere Fähigkeiten permanent zu verbessern und zu erweitern.

 

WO...?

Ursprünglich waren wir eine ausschließlich in unserer Heimat Burghausen und deren unmittelbarer Umgebung agierende Gruppe. Mittlerweile haben uns Feldzüge durch ganz Europa geführt. Hier anzuführen seien Schlachten und Feste in Deutschland und dem Rest der Welt.

Damit Ihr eine kleine Vorstellung habt, haben wir hier einige der letzten aufgeführt :

  • Schlacht um Ehrenberg
  • „Renesansni Festival“ in Koprivnica, Kroatien
  • „Schlacht um den Beutelstein“ in Mindelheim
  • „Gaudium zur Purg“ in Purgstall, Österreich
  • „Füssen in der Renaissance“
  •  

 

WANN...?

1525 war die Blütezeit der herzöglichen Burg zu Burghausen, und genau diese Zeit stellen wir dar. 
Wir befinden uns in der Renaissance, der Zeit der Bauernkriege und dem Beginn der Religionsspaltungen.
Militärisch wurden die Ritter durch Landsknechs-(Söldner)-Heere ersetzt.

 

  • 1450 erfand Gutenberg den Buchdruck.
  • Kolumbus entdeckte Amerika.
  • Das aufkommende Bürgertum gewinnt immer mehr an Bedeutung.
  • Deutschland ist in viele kleine und große Herzogtümer zersplittert.
  • Martin Luther ist in aller Munde.
  •  

Das ist unsere Zeit, die Zeit der Landsknechte, ihrer langen Spieße, der Gewalt(ige)haufen; die Zeit der ersten Feuerwaffen und Kanonen und vor allem - die Zeit der bunten, geschlitzten Kleidung.